Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.

Im Jahr 1983 wurde der „Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.“ gegrün­det. Ihm gehören aktuell 53 nach Lan­desrecht gebilde­ten Ethik-​Kommissionen als Mit­glieder an. Der Arbeit­skreis schützt Patien­ten, Proban­den und Forscher.

Der Arbeit­skreis har­mon­isiert die Tätigkeit der Ethik-​Kommissionen, ins­beson­dere in der Entschei­dungs­find­ung und in Ver­fahrens­fra­gen. Er bietet Fort­bil­dun­gen zur Arbeit von Ethik-​Kommissionen an und fördert den Mei­n­ungs– und Erfahrungsaus­tausch national und inter­na­tional. Er bezieht Stel­lung zu Belan­gen der Ethik-​Kommissionen im öffentlichen Diskurs.

Prof. Dr. med. Kurt Racké
Posi­tion:
Beisitzer
Adresse:
Sigmund-​Freud-​Str. 25
Bonn
53105
E-​Mail:
Diese E-​Mail-​Adresse ist vor Spam­bots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschal­tet sein!
Tele­fon:
+49-(0)228287 51930
Fax:
+49-(0)228287 51932
Eine E-​Mail senden
(optional)
Weit­ere Infor­ma­tio­nen:

Vita

Geboren 1952 in Landau/​Pfalz, Studium der Human­medi­zin an der Johannes-​Gutenberg-​Universität Mainz (197278).

Pro­mo­tion zum Dr. med. 1978.

Wiss. Mitar­beiter (197885) und Hochschul­dozent (198591) am Phar­makol­o­gis­chen Insti­tut der Univ. Mainz, unter­brochen vom Grundwehr­di­enst als Stab­sarzt (197980).

1985 Arzt f. Phar­makolo­gie und Toxikolo­gie; 1988 Habil­i­ta­tion im Fach Phar­makolo­gie und Toxikologie.

1986 Boehringer-​Ingelheim Preis der Med. Fak. der Johannes-​Gutenberg-​Universität Mainz. 1991Berufung zum Pro­fes­sor für Phar­makolo­gie und Toxikolo­gie an die Med. Fak. der Johann Wolf­gang Goethe-​Univ. Frank­furt und 1995 an die Med. Fak. der Rheinis­chen Friedrich-​Wilhelms-​Univ. Bonn.

Gegen­wär­tige wis­senschaftliche Schw­er­punkte: zel­luläre und moleku­lare Mech­a­nis­men von Atemwegs-​Remodeling und deren phar­makol­o­gis­che Beeinflussung.

Mit-​Herausgeber phar­makol­o­gis­cher Fachzeitschriften:

  • 19952000 Advi­sory Edi­tor und seit 2000 Edi­tor, Naunyn-Schmiedeberg’s Arch. Pharmacol.;
  • seit 1997 Edi­to­r­ial Board, Pul­monary Pharmacol.;
  • 20032010 Edi­to­r­ial Board, Phar­ma­col­ogy & Therapeutics.

Seit 2010 Mit­glied des Wis­senschaftlichen Beirates für San­itäts– und Gesund­heitswe­sen beim Bun­desmin­is­ter der Vertei­di­gung – Wehrmedi­zinis­cher Beirat.

19931995 Mit­glied der Ethik-​Kommission der Med. Fak. der Johann Wolf­gang Goethe-​Univ. Frankfurt.

Seit 1996 Mit­glied der Ethik-​Kommission der Med. Fak. der Rheinis­chen Friedrich-​Wilhelms-​Univ. Bonn, seit 2000 deren Vorsitzender.

Seit 2008 Mit­glied der Ethik-​Kommission der Ärztekam­mer Nor­drhein, dort seit 2010 stellv. Vorsitzender.

©2019 Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethikkom­mis­sio­nen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.