Ethische Aspekte der pädiatrischen Forschung

Georg Marckmann/Dietrich Niethammer (Hg.)

Ethische Aspekte der pädiatrischen Forschung

 

Medizin-Ethik 22 - Jahrbuch des Arbeitskreises Medizinischer Ethik-Kommissionen in der Bundesrepublik Deutschland

Deutscher Ärzte-Verlag Köln, 2010

192 Seiten, ISBN 978-3-7691-0608-4

 

Kriterien für die Forschung an Kindern

In der pädiatrischen Forschung zeigen sich die ethischen Konfliktlinien der Forschung am Menschen besonders deutlich. Für Erwachsene gilt das angemessene Verhältnis von Nutzen und Risiko für den Probanden und seine informierte Einwilligung in das Vorhaben als zentrale Anforderung. 

In der pädiatrischen Forschung stoßen wir auf eine zusätzliche Schwierigkeit: Kinder und Jugendliche können nur eingeschränkt oder gar nicht über ihre Studienteilnahme entscheiden. 

Neben einer Erörterung der ethischen Grundfragen widmen sich die Beiträge in diesem Band vor allem auch den praktischen Problemen der pädiatrischen Forschung.

Aus dem Inhalt:

  • Kriterien ethischer Zulässigkeit von Forschung mit Kindern und Jugendlichen
  • Ethische und rechtliche Aspekte der Studiendurchführung
  • Europäische Rahmenbedingungen der Arzneimittelforschung für Kinder
  • Kriterien für die Beurteilung pädiatrischer Forschungsprojekte
  • Mustertexte für Empfehlungen für die Patienteninformation und Einwilligungserklärung bei Studien an Minderjährigen

Der Anhang des Bandes dokumentiert die 26. Jahresversammlung des Arbeitskreises Medizinischer Ethik-Kommissionen in der Bundesrepublik Deutschland im November 2008 in Berlin.

©2019 Arbeitskreis Medizinischer Ethikkommissionen in der Bundesrepublik Deutschland e.V.