Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.

Im Jahr 1983 wurde der „Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.“ gegrün­det. Ihm gehören aktuell 52 nach Lan­desrecht gebilde­ten Ethik-​Kommissionen als Mit­glieder an. Der Arbeit­skreis schützt Patien­ten, Proban­den und Forscher.

Der Arbeit­skreis har­mon­isiert die Tätigkeit der Ethik-​Kommissionen, ins­beson­dere in der Entschei­dungs­find­ung und in Ver­fahrens­fra­gen. Er bietet Fort­bil­dun­gen zur Arbeit von Ethik-​Kommissionen an und fördert den Mei­n­ungs– und Erfahrungsaus­tausch national und inter­na­tional. Er bezieht Stel­lung zu Belan­gen der Ethik-​Kommissionen im öffentlichen Diskurs.

Infor­ma­tio­nen bezüglich des Brexits

17.12.2020, aktu­al­isiert am 5.1.2021

Der Arbeit­skreis hat die Infor­ma­tio­nen für Spon­soren und Antrag­steller für den Fall eines sog. „harten Brex­its“ aktualisiert.

*

Unter­stützen Sie die Arbeit des AKEK durch eine Spende

4.12.2020

Medi­zinis­cher Fortschritt ist ohne Forschung nicht mach­bar. Dabei gilt es den Schutz der Rechte und Woh­lerge­hen der Ver­suchsper­so­nen genauso zu schützen wie die Inno­va­tion und Frei­heit der Forschen­den. Dies ist die Haup­tauf­gabe des Arbeit­skreises Medi­zinis­cher Ethik-​Kommissionen mit seinen 52 Mit­gliedern deutsch­landweit. Wenn Sie diese Arbeit unter­stützen wollen, kön­nen Sie uns ab sofort mit einer Spende behil­flich sein.

*

©2020 Arbeit­skreis Medi­zinis­cher Ethikkom­mis­sio­nen in der Bun­desre­pub­lik Deutsch­land e.V.